Unterschiede – vorläufige Gesamtansicht

Wir stellen hier die Unterschiede einiger unserer Bäckerei-Programme in Tabellenform dar. Natürlich sehen Sie hier nur die wesentlichen Unterschiede, nicht die kleinen Details …. falls Fragen auftauchen – senden Sie uns doch eine e-Mail mit Ihrer Frage, wir antworten gerne! Die farbliche Hinterlegung der Tabellenzeilen weist auf die thematische Zusammengehörigkeit einer Gruppe von Zeilen hin, hat aber sonst nichts zu besagen.

 

Bäckerei-Programme vom Systemhaus Predl im Vergleich
Bäckerei Plus! V2 Bäckerei Prima! Bäckerei 2003
Bäckerei Extra!
(Noch nicht verfügbar!)
Bäckerei Comfort! (noch nicht verfügbar!)
Programmtyp Windows 32-bit + Windows 64.bit Windows 32-bit + Windows 64.bit
DOS 16-bit, läuft unter vDOSPlus etc. unter allen 32-bit und 64-bit Windows
Windows 32-bit + Windows 64.bit Windows 32-bit + Windows 64.bit
Datenbank HFSQL Classic
wahlweise
HFSQL Classic oder
HFSQL Client/Server
Btrieve 5.10
wahlweise
HFSQL Classic oder
HFSQL Client/Server
wahlweise
HFSQL Classic oder
HFSQL Client/Server
Zugriff auf die Datenbank per Internet? nein
ja, nur HFSQL Client/Server
nein, Zugriff nur per Remote-Access Werkzeug wie zB den Teamviewer
ja, nur HFSQL Client/Server
ja, nur HFSQL Client/Server
Datenbank auf einem Web Server? (Linux / Windows) nein
ja, nur HFSQL Client/Server
nein
ja, nur HFSQL Client/Server
ja, nur HFSQL Client/Server
Groupware nein ja nein ja ja
Rechte für die Benutzer einstellbar? nein
Administratoren und
Anwender (Menü-Punkte abschaltbar)
nein
Administratoren und
Anwender (Menü-Punkte und alle Controls auf allen Fenstern abschaltbar)
Administratoren und
Anwender (Menü-Punkte und alle Controls auf allen Fenstern abschaltbar)
Formuladefinition für Lieferscheine, Rechnungen, Einzählliste, Einzähldokumente für Lieferscheine, Rechnungen, Einzählliste, Einzähldokumente, farbige Texte möglich für Lieferscheine, Rechnungen, Listen, Aufstellungen, Texte schwarz
Kunden max. 999999 max. 999999 max. 9999 max. 999999 max. 999999
Fakturenkunden (die Lieferungen an mehrere LS-Kunden werden gemeinsam auf einer Sammelrechnung abgerechnet) nein nein ja ja ja
Unterscheidung von Kunden, eig. Filialen, Fahrern, Eishäusern? ja (nur „Kunden“ erhalten Rechnungen mit Rechnungs-nummern!) ja (nur „Kunden“ erhalten Rechnungen mit Rechnungs-nummern!) ja (nur „Kunden“ erhalten Rechnungen mit Rechnungs-nummern!) ja (nur „Kunden“ erhalten Rechnungen mit Rechnungs-nummern!) ja (nur „Kunden“ erhalten Rechnungen mit Rechnungs-nummern!)
Preise
netto, brutto,
spezial (brutto),
ohne (zB Export)
netto, brutto,
spezial (brutto),
ohne (zB Export)
netto, brutto,
spezial (brutto),
ohne (Export)
netto, brutto,
spezial (brutto),
ohne (zB Export)
netto, brutto,
spezial (brutto),
ohne (zB Export)
Artikel max. 999999 max. 999999 max. 9999 max. 999999 max. 999999
Artikelstückliste (ein Artikel besteht aus anderen) nein nein ja, bis zu 20 Stücklisten-Artikel, werden in Backzettel und Teigliste berücks. ja, unbegrenzte Zahl der Stücklisten-Artikel, werden in Backzettel und Teigliste berücks. ja, unbegrenzte Zahl der Stücklisten-Artikel, werden in Backzettel und Teigliste berücks.
Fremdartikelnummern nein nein ja, 4 verschiedene ja, 4 verschiedene ja, 4 verschiedene
Fakturenartikelnummern nein nein ja, 9 Systeme ja, 9 Systeme ja, 9 Systeme
GTIN (früher: EAN) nein ja (Etikettendruck, ev. für EDI-Optionen) ja, für EDI und als Fremdartikelnummer ja, für EDI und als Fremdartikelnummer ja, für EDI und als Fremdartikelnummer
Allergene nein nein ja, 24 je Artikel nein ja, 24 je Artikel
Artikelauswahlen keine ev. später ja, max. 9999 für ja 9999 Artikel max. 999999 für je 999999 Artikel max. 999999 für je 999999 Artikel
Preislisten max. 48 max. 999999 max. 9999 max. 999999 max. 999999
Preislisten-Typen Preislisten Preislisten Grundpreislisten, Spezialpreislisten Grundpreislisten, Spezialpreislisten, Aktionspreislisten Grundpreislisten, Spezialpreislisten, Aktionspreislisten
Preislisten-Details Preis, Endrabatt-Sperre, Retouren-begrenzung Preis, Zeilenrabatt, Endrabatt-Sperre, Retourenbegrenzung, Preis, Zeilenrabatt, Endrabatt-Sperre, Retourenbegrenzung, Spanne%, Preis, Zeilenrabatt, Endrabatt-Sperre, Retourenbegrenzung, Spanne%, Nullpreis-OK?, Keine Retouren-verrechnung Preis, Zeilenrabatt, Endrabatt-Sperre, Retourenbegrenzung, Spanne%, Nullpreis-OK?, Keine Retouren-verrechnung
Preislisten-Zuordnung
Keine. Die Preisliste eines Kunden wird im Kundensatz fest-gelegt Wird dem Kunden in einer Tabelle mit „ab Datum gültig“ zuge-ordnet Grund- und Spezial-preisliste werden getrennt dem Kunden mit „ab Datum“ zugeordnet Grund- und Spezial-preisliste werden gemeinsam dem Kunden mit „ab Datum“ zugeordnet. Aktionspreislisten werden von/bis Datum zugeordnet
Grund- und Spezial-preisliste werden gemeinsam dem Kunden mit „ab Datum“ zuge-ordnet. Aktionspreislisten werden von/bis Datum zugeordnet
Artikel-Teigtabelle ja (für Teigliste) ja (für Teigliste) 3 Teige je Artikel (für die Teigliste) ja (für Teigliste) ja (für Teigliste)
Aktionen („Anbote“) ja, (Kunde erhält einen Artikel von/bis Datum zu Sonder-konditionen. Beliebig viele Einträge für Kunden und Artikel) ja, (Kunde erhält einen Artikel von/bis Datum zu Sonder-konditionen. Beliebig viele Einträge für Kunden und Artikel) ja, für Kunden-gruppen, sonst Aktions-Preis in der Preisliste ja, (Kunde erhält einen Artikel von/bis Datum zu Sonder-konditionen. Beliebig viele Einträge für Kunden und Artikel, zusätzlich gibt es Aktionspreislisten) ja, (Kunde erhält einen Artikel von/bis Datum zu Sonder-konditionen. Beliebig viele Einträge für Kunden und Artikel, zusätzlich gibt es Aktionspreislisten)
Standard-Bestellungen 1 Standard-Bestellung je Kunde und Wochentag 6 Standard-Be-stellungen je Kunde und Wochentag 99 Std-Bestellungen je Kunde und Woche, beliebig zuteilbar. 6 Standard-Be-stellungen je Kunde und Wochentag 6 Standard-Be-stellungen je Kunde und Wochentag
Automat. Einspielen Std.-Bestellungen als LSe für einen oder mehrere Tage? ja ja nur für jeweils einen Tag ja, zusätzlich automat. Kopieren von gestern bzw voriger Woche ja, zusätzlich automat. Kopieren von gestern bzw voriger Woche
LS-Erfassung datumsfrei in jede Richtung, alle Kunden und LSe frei anwählbar, blättern in den Liefer-scheinen datumsfrei in jede Richtung, alle Kunden und LSe frei anwählbar, blättern in den Liefer-scheinen datumsfrei in jede Richtung, alle Kunden und LSe frei anwählbar, blättern in den Liefer-scheinen datumsfrei in jede Richtung, alle Kunden und LSe frei anwählbar, blättern in den Lieferscheinen datumsfrei in jede Richtung, alle Kunden und LSe frei anwählbar, blättern in den Lieferscheinen
Kundenanzeige Volle Adresse Volle Adresse, rot bei Lieferstopp für diesen Kunden an diesem Tag Volle Adresse, Hin-weis auf Lieferstopp für diesen Kunden an diesem Tag Volle Adresse, rot bei Lieferstopp für diesen Kunden an diesem Tag Volle Adresse, rot bei Lieferstopp für diesen Kunden an diesem Tag
Mengenspalten in der LS-Erfassung Liefermenge + Retourmenge Bestellmenge + Korrekturmenge + Retourmenge Bestellmenge + Korrekturmenge + Retourmenge Bestellmenge + Korrekturmenge + Retourmenge Bestellmenge + Korrekturmenge + Retourmenge
Preise bei LS-Erfassung individuell änderbar, Änderung in der Preisliste abzu-speichern. Farbe für geänderte Preise individuell änderbar samt Zeilenrabatt, Änderung kann in die Preisliste übertragen werden, Farbe für geänderte Preise individuell änderbar samt Zeilenrabatt individuell änderbar samt Zeilenrabatt, Änderung kann in die Preisliste übertragen werden, Farbe für geänderte Preise individuell änderbar samt Zeilenrabatt, Änderung kann in die Preisliste übertragen werden, Farbe für geänderte Preise
Aufruf der für einen LS erzeugten PDF-Dokumente (LSe, Rechnungen) direkt aus der LS-Erfassung nein ja nein ja ja
Telefonliste am Bildschirm? nein nein ja ja ja
LS-Druck Papierformat beliebig, wie beim Drucker einzu-stellen, Hoch- oder Querformat Windows-Treiber erforderlich beliebig, wie beim Drucker einzu-stellen, Hoch- oder Querformat Windows-Treiber erforderlich Matrixdrucker 4″, 6″, 8″ und 12″. A4 auf Laser- und Tinten-strahldrucker über DOSPrinter.exe beliebig, wie beim Drucker einzu-stellen, Hoch- oder Querformat Windows-Treiber erforderlich beliebig, wie beim Drucker einzu-stellen, Hoch- oder Querformat Windows-Treiber erforderlich
LS-Druckformen
LSe nur mit Mengen,
LSe mit Preisen
ausgerechnete LSe
LS=Rechnung
LSe nur mit Mengen,
LSe mit Preisen
ausgerechnete LSe
LS=Rechnung
10 verschiedene LS-Druckformen mit zahlreichen Features LS=Rechnung Viele verschiedene Varianten des LS-Drucks Viele verschiedene Varianten des LS-Drucks
Erfassungsgruppen
nein
nein
9, mit freiem Text 9, mit freiem Text 9, mit freiem Text
LS-Kopien beim Druck
1 – 3 Kopien
1 – 3 Kopien
kein LS-Druck oder 1 Kopie. 0 – 3 Kopien 0 – 3 Kopien
LSe als PDF ablegen?
ja
ja
nein ja ja
LSe beim Druck autom. per e-Mail versenden?
nein
ja, der LS muss dabei gedruckt werden
nein ja, auch ohne Druck auf Papier ja, auch ohne Druck auf Papier
Lange LS-Nummern?
nein
ja
ja ja ja
Geschäftsjahres-Logik für das Rücksetzen der LS-Numern?
nein
nein
ja ja ja
LS-Druck auch mit schnellem Matrix-Drucker?
nein, nur langsamer Windows-Druck
nein, nur langsamer Windows-Druck
ja, immer ja, als Option ja, als Option
Sofortrechnungen, Sofortgutschriften nur LS=Rechnung nur LS=Rechnung Sofortrechnungen, Sofortgutschriften nach den Rechnungs-format-Vorgaben Sofortrechnungen, Sofortgutschriften nach den Rechnungs-format-Vorgaben Sofortrechnungen, Sofortgutschriften nach den Rechnungs-format-Vorgaben
Adress-Änderung für Sofortrechnung? nein nein ja nein ja
Sammelrechnungen Auswahl: keine, verdichtete, alle LSe einzeln, Raster für 7, 11 und 16 Tage, nur LS-Werte Auswahl: keine, verdichtete, alle LSe einzeln, Raster für 7, 11 und 16 Tage, nur LS-Werte Zahlreiche Druckformen für Fakturen-Kunden und LS-Kunden Zahlreiche Druckformen für Fakturen-Kunden und LS-Kunden Zahlreiche Druckformen für Fakturen-Kunden und LS-Kunden
Rechnungen beim Druck autom. per e-Mail versenden? nein ja, Rechnung muss dabei auf Papier gedruckt werden nein ja, auch ohne Druck auf Papier ja, auch ohne Druck auf Papier
Rechnungs-nummern-Kreise 1 Rechnungs-nummern-Kreis 2 Rechnungs-nummern-Kreise 2 Rechnungs-nummern-Kreise 2 Rechnungs-nummern-Kreise 4 Rechnungs-nummern-Kreise
Geschäftsjahres-Logik für das Rücksetzen der Rechnungsnummern? nein ja nein ja ja
Statistiken Artikelstatistik

Kundenstatistik

Artikelstatistik

Kundenstatistik

zahlreiche Statistiken für Kunden, Artikel, Touren, Fahrer …..
Aufstellungen ja, für 7, 16 und 31 Tage ja, für 7, 16 und 31 Tage ja, für beliebigen Zeitraum
Periodenlieferschein (für Saisonabrechnung) nein nein ja nein, ev. später nein, ev. später
Fakturenjournal ja ja ja ja ja
Zahlungserfassung ja ja ja ja ja
OP-Liste ja ja ja ja ja
Mahnungen nein nein, ev. später ja ja ja
Fahrerabrechnung ja, mehrere
Einzähllisten ja, als Option ja, Standard ja, Standard ja, Standard ja, Standard
Einzähltabellen ja, als Option ja, Standard ja, Standard ja, Standard ja, Standard
Kalkulation österr. (Zeitrichtwerte) nein nein ja, 2 Vertriebswege nein ja, 4 Vertriebswege
Kalkulation Deutschland („Aufschlagskalkulation“) nein
automat. Kopieren der LSe in der LS-Datei? nein ja, von/bis Kunde, von/bis Datum etc. ja, von/bis Kunde etc. ja, von/bis Kunde, von/bis Datum etc. ja, von/bis Kunde, von/bis Datum etc.
automat. Preisan-passung der LS-Zeilen in der LS-Datei? ja, (mit Berück-sichtigung händisch eingetragener Preise) ja, (mit Berücksichtigung händisch eingetragener Preise) ja, ohne Rücksicht auf händisch geänderte Preise ja, (mit Berücksichtigung händisch eingetragener Preise) ja, (mit Berücksichtigung händisch eingetragener Preise)
ARA-Abrechnung nein nein ja, samt Kontroll-Rückrechnung! nein nein
ÖPRODCOM-Statistik nein nein ja ja ja
FiBu-Überleitung möglich? nein ja ja ja ja
Artikelerlöskonten nein nein ja nein nein
Erlöskonten, 99 Artikelerlösgruppen, 99 Kundenerlösgruppen nein ja nein ja ja